To do …

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist mal wieder klar, man hat nicht alles geschafft was man sich vorgenommen hat. Die Zeit rast an mir auch immer nur so vorbei! Deshalb gibt es jetzt die TO DO Liste 2012:

  1. ein Seeed-Konzert besuchen … Die gehn wieder auf Tour!
  2. einmal im See schwimmen gehen, dafür war dieses Jahr einfach keine Zeit
  3. ein Festivalbesuch mit den Mädchen, Rock am Ring oder alternativ das Southside
  4. Städtetrip nach München, Hamburg und/oder Wien
  5. Kristina muss ihre Abschlussprüfung rocken und der Rest die Daumen drücken
  6. ins Casino gehen, schnell lernen und Millionen schäffeln
  7. natürlich wieder am Mädchenflohmarkt teilnehmen
  8. das 4. und auch endlich das erste Tattoo für Kristina
  9. im Regen tanzen
  10. alles machen was man 2011 nicht geschafft hat, wie den Domi in Hamburg besuchen
  11. endlich mal was zu Ende stricken
  12. Fotos an der Wand erneuern (die sind alle schon paar Jahre alt)
  13. Campen, wahlweise am See, auf einem Festival oder aber auch Meer
  14. das Bastelsammelsurium aufräumen und sortieren (es herrscht das pure Chaos)
  15. pünktlich sein
  16. nicht mehr so oft aufs Handy schauen (eine ganz schlimme Masche)
  17. wieder einen Shopping-freien-Monat machen
  18. auf die neue Kraftklub CD warten … am 20.1. ist es soweit
  19. Schlittschuhlaufen und Schlittenfahren
  20. Den Kleiderschrank ausmisten

Wir wünschen euch frohe Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr! Wir hoffen das letzte halbe Jahr mit uns hat euch gefallen und über Tipps, Anregungen und alles was ihr los werden wollt freuen wir uns sehr …
Peppermintblue

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s