Tadaaa …

Endlich ist es fertig! Die zweite Ausgabe des Magazins artig & fein von Sodapop und mir (und noch vielen anderen bastelwütigen Bloggern)! Ganz viel Spaß damit …

Advertisements

Ab jetzt wird gemod-podget!

Ab jetzt bin ich im Besitzt von MOD PODGE (waterbased sealer, glue and finisher) … DAS eröffnet mir ganz neue Möglichkeiten und ist mein Geheimtipp für alle Bastelfreaks! Allein meine DIY-Giltzerballerinas wären damit ein Traum geworden . Aber auch nicht schlimm, denn jetzt wird alles gut! Am Wochenende starte ich durch … Gestern war schon mal ein Testlauf, ich habe meinem Blingbling-Hirsch ein wenig Gesellschaft verpasst und ein Häschen mit Silberglitzer verschönert. Leider bin ich nicht fertig geworden, aber meine Freude war kaum zu bremsen. Ich bin mir jetzt fleißig am überlegen womit mir MOD PODGE noch das Leben verschönern kann …
Liebe Grüße Birdy

Perlen über Perlen …

So heute gibt es einen weiteren Überrest aus meiner Urlaubssession. In Berlin hat mir eine Freundin einen super Tipp gegeben und ich als Bastelnerd war natürlich direkt hin und weg. Der Laden heißt TUKADU und ist in Berlin Mitte (Rosenthaler Straße 46), hat aber zum Glück auch eine Website …  Nur da leider noch lange nicht so viel Auswahl wie im Shop. Also falls ihr mal nach Berlin kommt (oder aus Berlin seid) und viel Freude am basteln habt, dann ist er auf jeden Fall einen Besuch wert. Außerdem werden dort auch Bastelkurse angeboten und man kann auch fertigen Schmuck kaufen. Es ist also für jeden was dabei! Eure Birdy

P.s.: Achso, oben auf dem Foto seht ihr mein erstes Bastelwerk aus den Tukadu-Sachen, weitere werden mit Sicherheit folgen. Ich habe dort total zugeschlagen!

Bügelperlen

Kennt Ihr sie noch? Die Bügelperlen, mit denen man früher kleine Bilder auf einem „Noppenbrett“ zusammen gesteck hat und sie dann anschließend gebügelt hat damit sie zusammenschmelzen?

Als ich bei Delighted Momma sah, was man aus den schon lang vergessenen Kinder-Bastelartikeln herstellen kann, war ich echt überrascht. Und es sieht gut aus!

Hier zeigt sie wie, wie sie ganz einfach ein Armband erstellt hat.

Ich muss ganz schnell zu Hause nachsehen, ob ich irgendwo noch solche Perlen rumfliegen habe! Drückt mir die Daumen!!!

Eure miss peppermint

Paperbox.

Hallo zusammen,

heute muss ich euch mal wieder von einem unglaublichen DIY-Tutorial berichten. Ich habe es bei Tambouille gesehen und nach anfänglichen Bedenken, weil ich nicht wirklich der Bastelheld bin, habe ich es dann doch gewagt! Es war gar nicht schwer und nach der zweiten Box habe ich auch nicht mehr länger als 5 Minuten gebraucht (Die Anleitung ist einfach optimal). Also die ganze Angelegenheit ist total easy und man erhält die perfekte Verpackung für einfach alles 🙂 Auf der Arbeit habe ich jetzt endlich etwas wo ich meinen ganzen Kleinkram drin verstauen kann, zuhause werde ich jetzt fleißig meine Ohrringe darin verstauen und meine Freundinnen werden ab sofort jedes Geschenk in einer solchen Box überreicht bekommen! Es lohnt sich also … Viel Spaß beim ausprobieren …

Eure birdyblue

Die Anleitung:


















































Meine Resultate: