Tadaaa …

Endlich ist es fertig! Die zweite Ausgabe des Magazins artig & fein von Sodapop und mir (und noch vielen anderen bastelwütigen Bloggern)! Ganz viel Spaß damit …

Advertisements

DesignLoveFest } DIY-Kameraband

 

Eben habe ich ein ganz wunderbares DIY-Tutorial bei DesignLoveFest gefunden … Ein DIY-Tutorial für ein Kameraband und da das Dreieck ja im Moment sowieso mein persönlicher Liebling ist, bin ich gleich doppelt begeistert!

Die genaue und ausführliche Anleitung gibt es HIER.
Viel Spaß damit … Eure Birdy

 

Selbstgemacht ist doch am schönsten …

Ich fühle mich gerade wie 11, aber sie kommen wieder, die Freundschaftsbänder … Und sieht das nicht mal nach Sommer, Sonne, Sonnenschein aus? Ein bisschen Hippie schadet nie! Bei der nächsten Gelegenheit werde ich loslegen und mir auch eins basteln, damit der Sommer kommen kann! Ich weiß, dass ich das Knüpfen früher mit größter Leidenschaft betrieben habe, aber ich habe keine Ahnung mehr wie das Funktioniert hat, deshalb findet ihr bei Honestly WTF eine genaue Anleitung …
Viele liebe Grüße eure Birdy

Be my valentine …

Ich habe etwas süßes von Amanda Jane bei OH HAPPY DAY gefunden … Ein Valentinstags-Scrabble (und das Beste, man kann es kostenlos downloaden)!! Den Link zum downloaden findet ihr auf der Seite bei OH HAPPY DAY ganz unten …
Also wenn ihr euren Liebsten eine kleine Freude machen wollt, einfach ausdrucken und losschnibbeln … Ich werde mein Glück auch gleich versuchen! Eure Birdy

Feel Good!

Ich hab mich am Wochenende mal wieder ausgetobt … Ein Tshirt musste dran glauben! Ich hatte mir schon vor einiger Zeit Textilfarbe gekauft, aber irgendwie ist mir nichts eingefallen was mich so richtig überzeugt hat. Aber am Sonntag war es dann soweit! Das Ergebnis seht ihr oben und ich bin auch ganz zufrieden damit!

Falls ihr euch auch mal an Textilfarbe wagen wollte, hier ein paar Tipps von mir. Die Farbe ist sehr dickflüssig und gerade Linien sind damit fast unmöglich zu malen. Deshalb erwartet kein perfektes Ergebnis! Aber perfekte Printshirts kann ja jeder tragen (und vor allem kaufen). Die Farbe muss nach dem Auftragen gebügelt werden und in den Internettutorials steht man soll Backpapier dazwischen legen, das gibt aber eine riesen Sauerei, besser ist ein altes Küchenhandtusch. Das saugt die überschüssige Farbe schon mal auf! Und wichtig ist auch lange (laaaaange) Bügeln … Ich war zu ungeduldig und deshalb ist viel Farbe beim Waschen wieder rausgegangen. Soweit ich das abschätzen kann ist zu vieles Waschen in der Waschmaschine auch nicht gut, aber das werde ich mit der Zeit sehen … Und noch ein letztes, falls ihr doch mal eine halbwegs grade Linie haben wollt, klebt sie mit Kreppband ab, dass klappt super!

So das war’s von mir! Noch einen schönen Abend euch, eure Birdy

Selbstgemacht …

Naja, ich muss zugeben, es ist so halb selbstgemacht …
Vielleicht erinnert ihr euch noch, ich bin ein riesen Fan des Bubikragens. Der Kragen ist ebenfalls beim Wühlen in alten Sachen aufgetaucht und da kam mir die Idee ich könnte ihn ja einfach an ein T-Shirt von mir nähen! Gesagt, getan und oben seht ihr mein Ergebnis … Das längste an der ganzen Sache war mich für ein T-Shirt zu entscheiden. Also wenn ihr schon bei Oma seit, werft doch auch mal einen kurzen Blick in ihren Kleiderschrank. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure Birdy